Rathaus FrontKindergartenSeeLuftbild Donaumünster-ErlingshofenLuftbild BrachstadtSonnenaufgang DonauLuftbild OppertshofenOrtseingang ErlingshofenBrachstadtOppertshofenRathaus 2Luftbild Tapfheim

Weihnachtliches Grußwort und Rückblick aus 2021 des Bürgermeisters

22. 12. 2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

es liegt wieder ein sehr arbeitsreiches Jahr hinter uns. Ein Jahr, das wir mit der Pandemie und ihren Einschränkungen beginnen mussten und welches wir nun unter den gleichen, wahrscheinlich noch extremeren Umständen beenden werden. Die vielen Einschränkungen haben alle belastet, sodass unser gesellschaftliches Leben sowohl im privaten, familiären und freundschaftlichen, als auch im Vereinswesen sehr darunter gelitten hat.

 

Erfreulicherweise konnten wenigstens unsere Gewerbetreibenden und Handwerker, manche mit sehr viel Einfallsreichtum, ihr Geschäftsjahr in gesunde Bahnen lenken. Der Gemeindebetrieb im Rathaus konnte ebenfalls mit den nötigen Maßnahmen wie Aufteilung in Arbeitsgruppen, Homeworking und Onlinetätigkeiten so aufrechterhalten werden, dass Sie als Bürger kaum Einschränkungen hatten. Viel Flexibilität hat unsere Bücherei gezeigt und jede Chance genutzt, den gewohnten Ablauf weiterzuführen. Unser Kindergartenteam war durch den Neubau, verbunden mit der Abwicklung der Pandemie, doppelt belastet - oft ging es an die Grenzen des Umsetzbaren. Gleiches gilt für unsere Grundschule, die sich ideenreich daran machte, trotz der Unwägbarkeiten ihren Schulbetrieb zu leiten. Das Vereinswesen, auf das wir immer mit berechtigtem Stolz verweisen, hat die Pandemie besonders tief getroffen. Auch hier wurde versucht, mit viel Kreativität durchzukommen und die Mitglieder zu motivieren, trotz dieser problematischen Situation zu ihrem Verein zu stehen.

 

Es war ein schwieriges Jahr, welches wir gemeistert haben. Auf diesem Weg sei nun jedem, der sich in irgendwelcher Weise zur Bewältigung der Pandemie und zur Aufrechterhaltung unseres gesellschaftlichen Miteinanders bemüht hat, von Herzen gedankt. Es liegt nun in der Hand eines jeden, das seine dazu zu tun, die kommenden Monate nochmals durchzustehen, um dann hoffentlich zu normalen und zuträglichen Lebensumständen zurückzukehren. 

 

„Mein weihnachtlicher Wunsch trägt die Hoffnung, dass wir mit Mut, Zuversicht und Hingabe im Stande sind, uns unseren inneren Frieden zu bewahren und diesen auch nach außen zu tragen. Wir können es alle! Darum soll mein Wunsch auch jedem dazu die Augen öffnen und den Willen  dazu beflügeln.“

 

Ich wünsche Ihnen allen gesegnete Weihnachten im kleinen und vertrauten Kreis der Familie. Feiern wir heuer wieder „Stille Nacht“ in aller Ruhe und Bescheidenheit. Wünschen wir uns den Frieden auf Erden und fangen wir damit bei uns selbst an.

 

Für das nahende 2022 ein gutes, friedliches, vor allem gesundes Neues Jahr.

 

Ihr Karl Malz

1. Bürgermeister

 

 

Kontakt

Gemeinde Tapfheim

Ulmer Str. 66
86660 Tapfheim

 

Tel.: 0 90 70 / 96 66 - 0

Fax: 0 90 70 / 96 66 - 80

 

Veranstaltungen

Öffnungszeiten des Rathauses:
  • Montag 8 bis 12 Uhr
  • Dienstag 8 bis 12 Uhr
  • Mittwoch 8 bis 12 Uhr
  • Donnerstag 16 bis 18 Uhr
  • Freitag 8 bis 12 Uhr