Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 28.04.2021

Bericht aus der Gemeinderatssitzung vom 27.04.2021

Zum Sachstand der weiteren laufenden Baustellen wurde folgendes mitgeteilt:


Spielplatz Oppertshofen

Die Restarbeiten werden in den kommenden Wochen ausgeführt, so dass der Spielplatz in absehbarer Zeit bespielt werden kann.


Mozartstraße

Aktuell wird die Fahrbahn asphaltiert. Dies musste an 2 Tagen erfolgen, da aufgrund des Mittelzeilers jeweils immer eine Straßenhälfte überfahren werden muss und nur an einer Hälfte gearbeitet werden kann.


Bahnhofsareal

Die Pflasterarbeiten der Stellplätze sollen diese Woche fertig werden. In den kommenden Wochen wird die Fa. Lechner den Oberboden der Versickermulden zwischen Bahn und den Stellflächen abtragen und diese profilieren. Der anfallende Humus wird in den anstehenden Damm zu den Privatgrundstücken angefüllt.


Nordstraße

Bis Ende Mai werden die gesamten Arbeiten in der Nordstraße durch die Fa. Holl fertiggestellt. Anschließend wird die Firma die Straßen- und Kanalarbeiten im Baugebiet Pilzfeld wieder aufnehmen.


Erweiterung Kindertagesstätte

Inzwischen wurden sämtliche Fenster im Neubau montiert. Momentan arbeiten sowohl Elektriker und Verputzer. In der Sitzung wurden die Innentüren an die Firma Ott, Oettingen, sowie die Schlosserarbeiten an die Firma Dehler, Lauingen, vergeben.


Festlegung qm-Preis für 4 Bauplätze entlang der Böllenbachstraße

Die Verwaltung hat auf Basis der eingeholten Angebote für die Kanalarbeiten und aller weiterer Kostenpunkte den Grundstückspreis kalkuliert. Der Gemeinderat hat den Kaufpreis für die voll erschlossenen Bauplätze auf 155,00 € je qm festgelegt. Zusätzlich fallen pauschal für jeden Bauplatz 7.000 € für Kanal-Grundstücks-anschlüsse sowie 1.785 € für den Erdgasanschluss an. Das weitere Vorgehen sowie die Vergabe der Bauplätze wird vom Ausschuss entschieden.


Corona-Teststelle im Rathaus Tapfheim

Der Bürgermeister hat den Gemeinderat darüber informiert, dass im Wege der Eigeninitiative im Rathaus eine Teststelle eingerichtet wird. Wir wollen den Bürgern, vornehmlich den Senioren, eine Möglichkeit vor Ort bieten, sich testen zu lassen. Alles Notwendige wurde organisiert: Tests und Schutzkleidung sind beschafft, die Räumlichkeiten vorbereitet sowie ein Hygienekonzept ist erstellt.


Ortsdurchfahrt Oppertshofen

Bevor die Straßenbauarbeiten an der Staatsstraße 2221 beginnen können, müssen noch punktuell Kanalsanierungen vorgenommen werden. Die Vergabe dieser Arbeiten erfolgte an die Firma Spielberger.

drucken nach oben