Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 30.04.2019

Dorfleben aktiv gestalten: MC Kesseltal

Dieses Jahr soll der Schwerpunkt auf das Vereinsleben, die sozialen Kontakte und das dörfliche Leben gelegt werden. Hierzu stellen wird jede Woche an dieser Stelle ein Portrait zusammen.

 

 

MC Kesseltal

Motorsport in Tapfheim? Ja auch diesen Zweig der Freizeitbeschäftigung  können sie in unserer Gemeinde erleben und live mit dabei sein beim MC Kesseltal.

 

Diesjährig findet das Rennen in Brachstadt auf dem Kesseltaltring am 14. und 15. September 2019 statt. Es ist das größte Autocrossevent im süddeutschen Raum mit über 150 Fahrern in den verschiedenen Klassen. Egal ob „Freie Szene“ oder „Deutsche Meisterschaft“, die Kesseltaler Fahrer sind in allen Klassen aufs Beste vertreten und regelmäßig auf dem Siegertreppchen zu finden.

 

Während den 40 Jahren durften wir auch schon mehrmals Deutsche Meister im Verein ehren. Die Rennen werden auf einer anspruchsvollen Rundstrecke im Gelände ausgetragen. Autocross beweist, dass es auch auf Sand, Dreck und Schlamm hoch hergehen kann. Harte Zweikämpfe stehen auf der Tagesordnung, doch Taktieren kann sich hier keiner erlauben. Die Rennen sind mit maximal sechs Kilometern extrem kurz – „Vollgas von Anfang an“ lautet dementsprechend die Devise.

 

Für die Zuschauer bietet Autocross kurzweilige Rennen mit viel Action. Der Kurs mit maximal 1.000 Metern und die Rennen mit vier bis sechs Kilometern sind überschaubar. Zudem ist die Renndistanz auf vier bis sechs Runden in den Qualifikationsrennen und auf höchstens acht im Finale begrenzt. Bis zu zehn Teilnehmer kämpfen in einem Rennen um die Positionen.

 

Autocross bietet spannenden und gleichzeitig preiswerten Motorsport in einem familiären Umfeld. Auf der Rennstrecke wird hart gekämpft und im Fahrerlager hilft man sich gegenseitig. Wir laden Sie ein, dies einmal hautnah mitzuerleben oder sich vielleicht sogar einmal selbst ans Steuer zu setzen.

 

Wer aktives Interesse hat, darf sich gerne an die Verantwortlichen des MC Kesseltal wenden!

drucken nach oben