Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 26.04.2018

Tag der offenen Baustelle auf dem Anwesen Lippert, Hauptstraße 12 in Donaumünster

Logo Tag der Städtebauförderung 2018

Logo Tag der Städtebauförderung 2018 - 2

 

„Aus leer mach mehr – Wohnen im Stadel“

Heuer beteiligt sich die Gemeinde Tapfheim erstmals am bundesweit stattfindenden Tag der Städtebauförderung. Die Gemeinde fördert im Rahmen der Städtebauförderung Sanierungsprojekte, die der Verbesserung des Ortsbilds dienen oder die Leerstände beseitigen -  nach dem Motto „Aus leer mach mehr“.


An diesem Aktionstag kann der momentane Umbau eines ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäudes zu einem Wohnhaus mit zwei Wohnungen und Nebenräumen besichtigt werden


Wann: Samstag, 05.05.2018 von 14 - 17 Uhr
Wo: Hauptstraße 12, Donaumünster


Interessante Details wie das Haus-in-Haus-Prinzip unter Bewahrung des Charakters der Hofstelle, ein Atrium im Eingangsbereich und ein durch Teilabbruch neu entstandener Aufenthaltsbereich im Freien, können unter fachlicher Erläuterung betrachtet werden.


Bei dieser Gelegenheit können Sie sich vor Ort auch wieder über das Städtebauförderungsprogramm in den Altorten von Tapfheim, Donaumünster und Erlingshofen sowie über das kommunale Förderprogramm für alle Ortsteile für Bauberatung, Sanierungen, Baulückenausnutzung und Abriss/Neubau informieren.

 

Bild Lippert Donaumünster

 


Neues Leben im alten Bahnhof

Tapfheims Pilotprojekt in der Städtebauförderung ist ganz aktuell abgeschlossen: Der denkmalgeschützte Bahnhof wurde von Familie Failer komplett saniert und am 27.04.2018 eröffnet.

 

Eröffnung Cafe Bahnhof Failer 1


Unter dem Applaus von etwa 80 geladenen Gästen reiste Rita Failer in historischem Kostüm umrahmt von zwei Begleitern in Frack und Zylinder mit dem Zug an. Landrat Rössle, Bürgermeister Malz, Bauleiter Pfefferer und Schreiner Berz lobten allesamt den Mut der Bauherrin und das große Gespür der beteiligten Handwerker bei der Renovierung, so dass der alte Bahnhof in ein wahres Schmuckstück verwandelt worden sei.

 

Nochmals herzlichen Glückwunsch zur Neueröffnung der Schmuckmanufaktur und des Cafe Bruno!

 

Eröffnung Cafe Bahnhof Failer 2

drucken nach oben