OppertshofenLuftbild TapfheimLuftbild BrachstadtRathaus 2Sonnenaufgang DonauOrtseingang ErlingshofenKindergartenLuftbild Donaumünster-ErlingshofenLuftbild OppertshofenSeeRathaus FrontBrachstadt

Jahresbericht 2021

23. 12. 2021

Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


im Rahmen meiner kommunalen Tätigkeit vertrete ich als wichtigsten Grundsatz eine offene und ehrliche Kommunikation. Dazu gehören für mich, dass alle Entscheidungsprozesse umfassend und nachvollziehbar vorbereitet werden und alle Bürgerinnen und Bürger freien Zugang zu Informationen, Sachverhalten, Fakten und Daten erhalten.


Ich berichte daher regelmäßig seit Anfang des Jahres ausführlich im Amtsblatt zu den öffentlichen Themen aus den Sitzungen des Bau- und Umweltausschusses, des Finanz- und Verwaltungsausschusses sowie des Gemeinderats. Zu heiß diskutierten wichtigen Aspekten der Gemeindeentwicklung habe ich ausführlich Bericht erstattet.


Daneben sind zur Information die alljährlichen Bürgerversammlungen eine gute Plattform. Wir haben vorausschauend unsere Bürgerversammlungen schon Anfang Oktober abgehalten. Die Besucherzahl war aber bei weitem geringer als in früheren Jahren. Corona hat viele vorsichtig gemacht.


Viele Bürgerinnen und Bürger haben sich letztes Jahr sehr lobend über den Jahresrückblick 2020 geäußert, den ich aus der Not, dass 2020 keine Bürgerversammlungen abgehalten werden konnten, in schriftlicher Form herausgegeben habe. Ich komme gerne dem Wunsch nach Fortführung nach, um für alle Bürgerinnen und Bürger die kommunale Arbeit des Jahres 2021 auf diesem Weg breit gefä-chert aufzuzeigen.


Die erste Jahreshälfte 2021 war nach wie vor sehr stark von Lockdown geprägt. Danach ein großes Wirrwar und täglich neue Vorschriften verbunden mit den Fragen was gilt wo? Dies bedeutete auch für die Gemeinde Tapfheim eine große Herausforderung, um u.a. die Notbetreuung an den Kindergärten und der Schule sicherzustellen.


Homeschooling und Kinderbetreuung zu Hause gerade in Verbindung mit Homeoffice brachten viele Familien an den Rand der Belastungsgrenze. Später nahmen die Impfungen an Fahrt auf, die 3 Gs – Geimpft, Genesen, Getestet – waren lange Zeit die wichtigsten Zugangsgarantien. Trotz allem steigt die Zahlen der Infizierten rasant, die Intensivbetten sind in vielen Landkreisen voll belegt. Mit 2G, dem Ausbau der Test- und Impfkapazitäten, Boosterimpfungen, der Absage sämtlicher Weihnachtsmärke, der Schließung von Bars und weiteren Verschärfungen in Hotspotregionen versucht die bayerische Staatsregierung die dramatische Lage wieder in den Griff zu bekommen.


Die für Anfang November geplante Seniorenbürgerversammlung musste ich aus gleichem Grund absagen und werde versuchen, sie im Frühjahr bei hoffentlich besserer Gesamtlage abzuhalten.
Ich möchte Ihnen nun in dieser Broschüre über ein sehr erfolgreiches und arbeitsreiches Jahr 2021 berichten.

 

1. Bürgermeister Karl Malz

 

 

Broschüre hier als PDF herunterladen (bitte klicken)

 

 

 

Kontakt

Gemeinde Tapfheim

Ulmer Str. 66
86660 Tapfheim

 

Tel.: 0 90 70 / 96 66 - 0

Fax: 0 90 70 / 96 66 - 80

 

Veranstaltungen

Öffnungszeiten des Rathauses:
  • Montag 8 bis 12 Uhr
  • Dienstag 8 bis 12 Uhr
  • Mittwoch 8 bis 12 Uhr
  • Donnerstag 16 bis 18 Uhr
  • Freitag 8 bis 12 Uhr