Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 03.02.2021

Hundehaltung im Gemeindegebiet – Probleme mit Hinterlassenschaften

Leider muss sich die Gemeindeverwaltung erneut an die Hundehalter im Gemeindegebiet wenden. In der letzten Zeit häufen sich zum wiederholten Mal die Beschwerden über die Verunreinigungen durch die Hinterlassenschaften von Hunden.

 

Eigentlich sollte es im Hinblick auf ein „gutes Miteinander“ selbstverständlich sein, dass die Hundebesitzer den Kot ihrer Vierbeiner unmittelbar nach Verrichtung des Geschäftes wieder entfernen. Warum auch nicht? Oder: wo ist das Problem? Ist es denn so schwer, die von der Gemeinde kostenlos zur Verfügung gestellten Hundekottüten zu verwenden?

 

Unsere hiesigen Landwirte beklagen sich ebenfalls vermehrt über die Verunreinigungen ihrer landwirtschaftlichen Flächen. Auch sollte es selbstverständlich sein, dass gemeindliche Grünanlagen – beispielsweise Ecke Afrastraße/Am Ulrichsbrunnen in Donaumünster – für unsere Kinder zum Spielen da sind; und eben kein Hundeklo darstellen!


Ihre Gemeindeverwaltung ist es Leid in regelmäßigen Abständen gebetsmühlenartig diesen Appell an Sie richten zu müssen. Die Hundebesitzer werden eindringlich nochmals aufgefordert ebenfalls für ein gutes Miteinander zu sorgen und die Hinterlassenschaften ihrer Hunde zu entfernen. Sie erhalten im Rathaus bei Frau Massink (Zimmer 15, Telefon: 09070 966634) Hundekottüten kostenlos.

drucken nach oben