Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 29.04.2020

Brauchtum Maibaumaufstellen

Normalerweise stehen jedes Jahr im Amtsblatt rund um unseren symbolischen Maibaum die Einladungen zu den Maifeiern jedes Gemeindeteils.


Ja, nun fallen auch die Maibäume der Pandemie zum Opfer. Seit ich denken kann, schon als kleiner Bub, war das Aufstellen des Maibaumes ein, wenn nicht der wichtigste Termin im Frühjahr. Es war eine Ehre, wenn man helfen durfte die Bänder an den Baum zu binden. Später eine Anerkennung, wenn man kräftig genug war an den Schwalben zum Aufstellen mit anzupacken. Viele Geschichten gäbe es auch über den früher traditionellen Weckruf in Tapfheim zu erzählen.

 

Meine Jahre als Bürgermeister waren immer davon geprägt, am Nachmittag an jedem Maibaum nach dem Rechten zu schauen, mich bei den Aufstellern zu bedanken und abends die einzelnen Feiern mitzugestalten und in jedem Gemeindeteil auf den Baum anzustoßen. Und natürlich am nächsten Morgen die Streiche der Jugend als auch die Bäumchen der Burschen zu begutachten, die vor den Häusern der Mädchen standen.


Ja lieber erster Mai, liebe Tradition, mir wirst du dieses Jahr fehlen…


Ich wünsche Ihnen dennoch einen guten Start in den Mai. Dann bleiben wir halt zuhause und hängen ein paar bunte Bänder in den Apfelbaum.


Ihr Bürgermeister Karl Malz

drucken nach oben