Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

 

Schrift­größe

 

 

Rathaus

 

 Gemeinde Tapfheim 

Ulmer Str. 66

86660 Tapfheim

Tel.: 0 90 70 / 96 66 - 0

Fax: 0 90 70 / 96 66 - 80

gemeinde@tapfheim.de

 

Homepage der Firma PiWi und Partner

Tapfheim, 08.04.2020

Hausbaumprojekt

Maßnahme zur Dorfverschönerung und Beitrag zum Klimaschutz durch Förderung von Baumpflanzungen
Hausbaum

Das gemeindliche Förderprogramm „Hausbaumprojekt“ besteht nunmehr seit über sieben Jahren. Die Gemeinde Tapfheim gewährt damit den Bürgern im Altortbereich eine Förderung, wenn sie in ihren Privatgärten heimische Bäume im Sichtbereich zur Straße pflanzen. Damit wird das Verschwinden von „Hausbäumen“ kompensiert und das Ortsbild verschönert und ein wertvoller, nachhaltiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Dieses Programm wird erfreulicherweise von unseren Bürgern gut angenommen.


Die Gemeinde Tapfheim hat sich entschlossen, dieses „Hausbaumprojekt“ ab sofort noch zu erweitern:


Zusätzlich zu den förderfähigen „Hausbäumen“ wird nun auch das Pflanzen von Obstbäumen auf allen Grundstücken im gesamten Gemeindegebiet gefördert. Obstbäume bieten im Frühjahr unseren heimischen Insekten eine wertvolle Nahrungsquelle und schenken uns im Herbst frische Früchte zum Nulltarif. Das Pflanzen eines Obstbaumes auf einem Privatgrundstück wird künftig ebenfalls mit 50 % der Anschaffungskosten, höchstens jedoch 50,00 € pro Baum von der Gemeinde belohnt. Voraussetzung ist, dass der Baum ohne Vorliegen einer rechtlichen Verpflichtung wie z.B. durch Vorgaben im Bebauungsplan gepflanzt wird.


Machen Sie mit und leisten Sie durch das Pflanzen eines Obstbaumes einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz!


Die Anträge sind vor der Pflanzmaßnahme zu stellen und die Örtlichkeit ist aufzuzeigen.


Nähere Auskünfte erteilt die Bauverwaltung, Zimmer 3, Fr. Gröbl (Tel. 09070 966644, E-Mail bauamt3@tapfheim.de).

drucken nach oben