Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Gemeindeentwicklungskonzept (GEK) für Brachstadt und Oppertshofen

 

Auch die beiden Gemeindeteile Brachstadt und Oppertshofen stehen vor vielen Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt: Zukunft der Vereine, geeignete Örtlichkeiten für Treffen, zahlreiche Gebäudeleerstände, Bedarf an Wohnraum, soziale Struktur, die Erlebbarmachung der Natur und vieles mehr.


Daher lassen wir mit Unterstützung des Amtes für Ländliche Entwicklung Schwaben vom Planungsbüro OPLA aus Augsburg ein sogenanntes Gemeindeentwicklungskonzept erstellen, ähnlich wie das ISEK für die Bereiche Tapfheim, Donaumünster, Erlingshofen. Unter Mitwirkung der Bürgerschaft wird die Situation vor Ort untersucht und es werden Maßnahmenvorschläge erarbeitet, wie die Gemeindeteile fit für die Zukunft gemacht werden können.

 

 

GEK Arbeitskreise

 

 

Zum Auftakt fand am 20. und 21. September 2019 ein Seminar an der Schule der Dorf- und Landentwicklung in Thierhaupten statt. Die 20 Teilnehmer beschäftigten sich mit den Veränderungen aus den letzten 20 Jahren und der momentanen Ist-Situation und erarbeiteten daraus Handlungsfelder für die notwendige Betrachtung.

 

GEK Seminar Auftakt

 

Präsentation Seminar Thierhaupten 20./21.09.2019 hier.

 

 

Das Planungsinstrument des Gemeindeentwicklungskonzepts wurde am 05.11.2019 in einer Auftaktversammlung der Bürgerschaft aus Brachstadt und Oppertshofen vorgestellt.

 

 

GEK Ablauf


Vortrag Büro OPLA, Augsburg hier.

 

Vortrag Amt für Ländliche Entwicklung, Krumbach hier.

 

 

Folgende drei Arbeitskreise nehmen demnächst ihre Arbeit auf:

  • Dorfgestaltung und Dorfentwicklung
  • Dorfleben und Soziales
  • Versorgung und Landschaft

 


Hier werden nun die Bürger, die sich bereit erklärt haben, in den Arbeitsgruppen mitzuarbeiten, in den nächsten Wochen und Monaten unter der fachlichen Anleitung des Planungsbüros OPLA Visionen, Ziele und mögliche Maßnahmen diskutieren und entwickeln. Aus diesen Vorschlägen wird das Büro anschließend konkrete Ziele und Maßnahmen ausarbeiten, die in den nächsten 10 bis 15 Jahren umgesetzt werden sollen.

 

 

GEK Arbeitskreise

 

 

Sollten Sie noch Interesse an einer Mitarbeit in den Arbeitsgruppen haben, melden Sie sich bitte bei der Gemeinde Tapfheim, Frau Barfüßer, 09070 966657, ortsentwicklung@tapfheim.de.

 

drucken nach oben