Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

 

Schrift­größe

 

 

Rathaus

 

 Gemeinde Tapfheim 

Ulmer Str. 66

86660 Tapfheim

Tel.: 0 90 70 / 96 66 - 0

Fax: 0 90 70 / 96 66 - 80

gemeinde@tapfheim.de

 

Homepage der Firma PiWi und Partner

Tapfheim, 03.04.2019

Dorfleben aktiv gestalten: Obst- und Gartenbauvereine

Dieses Jahr soll der Schwerpunkt auf das Vereinsleben, die sozialen Kontakte und das dörfliche Leben gelegt werden. Hierzu stellen wird jede Woche an dieser Stelle ein Portrait zusammen.

 

 

Obst- und Gartenbauvereine

Jeder spricht von gesunder Ernährung, von der Vermeidung von Pestiziden usw. und doch bedient man sich überschwänglich an den Gemüse- und Obsttheken in den Supermärkten. Ja, es ist richtig: So ein Gemüsegarten, ein Obstbaum oder ein schönes Blumenbeet macht tatsächlich etwas Arbeit, aber man wird dafür entlohnt. Ein bisschen Freude gehört allerdings dazu.

 

Hier haben wir für Sie einen Tipp: Die Obst- und Gartenbauvereine in unserer Gemeinde erfreuen sich großer Beliebtheit und unterstützen in vielen Dingen die Selbstversorgung aus dem eigenen Garten. In Tapfheim, Donaumünster/Erlingshofen/ Rettingen, Oppertshofen und Brachstadt freuen sich die Verantwortlichen, wenn Sie um Unterstützung anfragen.

 

In vielen Veranstaltungen bieten die Ortsvereine verschiedene Informations- als auch Schulungsvorträge, die jedermann - ob Mitglied oder nicht - besuchen darf. Egal, ob es sich um einen Baumschnitt, ein Hochbeet oder eine Blütenfrage dreht, hier sind Sie wohl beraten. Geht es um spezielle Dinge, wie zum Beispiel Schädlingsbekämpfung, haben die Vereine auch die Möglichkeit auf Fachleute zurückzugreifen, die Ihnen gerne weiterhelfen können. Sicherlich kann man sich die Infos zum „Grünen Daumen“ aus dem Internet ziehen, auf den Einzelfall bezogen, sind Sie jedoch mit einem Fachmann vor Ort besser beraten.

 

Ihre gesellschaftlichen Aufgaben nehmen unsere Obst- und Gartenbauvereine sehr ernst, denn geteilte Freude bei diesem Hobby ist doppelte Freude. Zum Austausch stehen zahlreiche Aktionen wie z. B. Sauerkraut einhobeln nebst Ausgabe, das Gärtnerkaffee, Gartenhock, Tag der offenen Gartentür, Rettichessen, Pflanzenbörse, Gestaltung der Osterbrunnen, Bau eines Osternestes für die Kleinsten in unserer Gemeinde, Ausflüge zur Landesgartenschau, Kräuterbüschel binden, Weidenflechtkurse, Äpfelverkauf und Organisation einer Saftpresse, Gestaltung der Erntedankaltäre bis hin zum Adventskranzbinden und der Gärtnerweihnacht.

 

Holen Sie sich einfach die Tipps und Tricks von erfahrenen Obst- und Gartenbauern, die Sie persönlich für sich benötigen. Entweder durch den Besuch der immer wieder stattfindenden Vorträge oder direkt über den Gartenzaun. Das Engagement der Mitglieder prägt das Dorfbild, auf das wir alle stolz sind. Seien Sie doch mal mutig - und hier sind besonders unsere Häuslebauer und Neubürger angesprochen. Schauen Sie unverbindlich vorbei oder melden Sie Ihr Gartenproblem an. Wir helfen weiter. Lassen Sie Ihre Sinne von unseren Obst- und Gartenbauvereinen verführen – sehen! – riechen! – schmecken! – Ein purer Genuss! Getreu dem Motto: „Aus dem Garten auf den Teller“.

 

 

drucken nach oben