Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 02.10.2018

Konzept zum kommunalen Sturzflut-Risikomanagement

Wie immer häufiger aus der Presse zu entnehmen ist, verursachen Starkregenereignisse hohe Schäden durch wild abfließendes Oberflächenwasser. Die Gemeinde Tapfheim will hier vorbeugend tätig werden und nutzt die Chancen eines neuen Sonderförderprogramms für die Erstellung von Konzepten zum kommunalen Sturzflut-Risikomanagement mit dem Ziel die Gefahren aus den Starkregenereignissen zu lokalisieren und dem mit geeigneten Mitteln zu entgehen.


Unsere Bemühungen um Aufnahme ins Programm waren erfolgreich, Anfang September haben wir vom Wasserwirtschaftsamt Donauwörth den Förderbescheid über 75 % der Kosten erhalten. Der Auftrag für die Erstellung des Konzepts wurde daraufhin an das Büro Sweco aus München vergeben. Aufgabe des Büros ist es, örtliche Gefahren und Risiken zu ermitteln und lokale Schutzmaßnahmen aufzuzeigen. Das Büro Sweco hat mit der Grundlagenermittlung begonnen, seitens der Gemeinde haben wir die bekannten Problempunkte aufgezeigt.


Wichtig wäre es für das Büro nun aber auch, möglichst viel Hintergrundinformation aus der Bevölkerung zu erhalten. Helfen Sie mit und teilen Sie uns aus Ihren Erfahrungen mit:

 

  • Wo traten bisher Probleme mit wild abfließendem Wasser auf?
  • Was war Ursache?
  • Gibt es Fotos dazu?
  • Wo kommt es zu Rückstau aus dem Kanal?


Ihre Informationen nimmt Fr. Barfüßer, Tel. 09070 966657, ortsentwicklung@tapfheim.de gerne entgegen.

drucken nach oben