Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 23.05.2018

Bekanntmachung der Haushaltssatzung für das Jahr 2018

Der Gemeinderat Tapfheim hat die Haushaltssatzung für 2018 in der Sitzung vom 24.04.2018 beschlossen. Das Landratsamt Donau-Ries hat als Rechtsaufsichtsbehörde den genehmigungspflichtigen Teil der Haushaltssatzung rechtsaufsichtlich genehmigt (Art. 71. Abs. 2, 3, 6 GO). Die Satzung wird deshalb durch Niederlegung im Rathaus währen der Amtsstunden amtlich bekannt gemacht (Art. 65 Abs. 3, Art. 26 Abs. 2 GO).


Die Haushaltssatzung tritt mit dem 1. Januar 2018 in Kraft. Gleichzeitig mit der Niederlegung der Haushaltssatzung wird auch der Haushaltsplan samt allen weiteren Anlagen für die gesamte Zeit ihrer Wirksamkeit in Papierform öffentlich zugänglich gemacht (Art. 65 Abs. 3 GO).


Die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan liegen deshalb in der Gemeindeverwaltung während der allgemeinen Amtsstunden in der Kämmerei (Zimmer 14) zur Einsicht bereit (§ 4 BekV).

Gemeinde Tapfheim


Karl Malz

1. Bürgermeister



Haushaltssatzung der Gemeinde Tapfheim

- Haushaltsjahr 2018 -


Beschluss des Gemeinderates vom: 24. April 2018.

Genehmigt durch das Landratsamt Donau-Ries mit Schreiben vom 03.05.2018, Zeichen: 200-027-941/1.
Bekanntmachung im Amtsblatt der Gemeinde Tapfheim Nr. 20 vom 24.05.2018.


Auf Grund der Art. 63 ff. der Gemeindeordnung erlässt die Gemeinde Tapfheim folgende


Haushaltssatzung:


§ 1

Der als Anlage beigefügte Haushaltsplan für das Haus-haltsjahr 2018 wird hiermit festgesetzt.


Er schließt

  • im Verwaltungshaushalt in Einnahmen und Ausgaben mit 6.443.000,00 € und
  • im Vermögenshaushalt in Einnahmen und Ausgaben mit 5.793.000,00 €
    ab.


§ 2

Der Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen wird auf 900.000,00 € festgesetzt.


§ 3

Verpflichtungsermächtigungen im Vermögenshaushalt werden nicht festgesetzt.


§ 4

Die Steuersätze (Hebesätze) für nachstehende Ge-meindesteuern werden wie folgt festgesetzt:

1. Grundsteuer

a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (A) 420 v. H.

b) für die Grundstücke (B) 390 v. H.

2. Gewerbesteuer nach Gewerbeertrag 380 v. H.

 

§ 5

Der Höchstbetrag der Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Haushaltsplan wird auf 500.000,00 € festgesetzt.


§ 6

Diese Haushaltssatzung tritt mit dem 1. Januar 2018 in Kraft.

 


Tapfheim, 17.05.2018

 

Gemeinde Tapfheim

 

Karl Malz

1. Bürgermeister

drucken nach oben