Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 14.03.2018

Bücherei: Auf dem Dach der Welt – und dem Jakobsweg

Innerhalb von acht Tagen konnten sich Inte-ressierte gleich von zwei außergewöhnlichen Reisezielen in den Bann ziehen lassen.

 

Bücherei Jakobsweg 1


Beim Frühlingsbrunch in der Bücherei bot Heinz Herre mit Bildern und vielen Geschichten über seine Reisen durch Nepal spannende Unterhaltung. Neben Lage, Bewohnern und Klima, berichtete er von den dortigen Religionen Buddhismus und Hinduismus, die friedlich nebeneinander leben. Bis zu 5 Meter hohe Rhododendren und Weihnachtssterne erstaunten die Besucher ebenso, wie die 25 - 30 kg, die ein Träger mit einem Stirnriemen auf steilsten Wegen, oft nur mit Flip-Flops an den Füßen, trägt. Gefährliche Landeanflüge zum Everest Basecamp und Erfindungsreichtum wo man hinschaut: „Hotel Everest“ ist maximal eine „Absteige“. Eine „Beer Garden Lodge“ und die Herberge „Good Luck“ sorgen bei den Trekkern für gute Stimmung. Als kurioses Heizmittel für die Lodges werden getrocknete Yakfladen genutzt. Und immer wieder trohnt der höchste Berg der Welt, der Mt. Everest majestätisch im Hintergrund seiner Bilder.


Von Bilbao nach Kap de Finisterre in Spanien. Nur eine Woche später unterhielt Gabriele Schmid, bereits dreimal auf dem Jakobsweg unterwegs gewesen, mit ausdrucksstarken Fotos und ihrem persönlichen Erlebnisbericht beim Bücherei-Nachmittagskaffee.

 

Bücherei Jakobsweg 2

drucken nach oben