Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 26.01.2018

Wohnhaussanierungen und Neubauten in den Altorten

Um die Ortskerne lebendig zu erhalten, leer stehende Gebäude wieder einer Nutzung zuzuführen und Sanierungen anzustoßen, hat die Gemeinde Tapfheim umfangreiche Förderprogramme aufgelegt. Nachstehend eine kurze Zusammenfassung:

 


Förderprogramm Altortbelebung und Wohnbauförderung – gilt in allen Ortsteilen:

1.    Sanierung von leerstehenden Häusern, die älter als 40 Jahre sind
2.    Ausbau von landwirtschaftlichen Betriebsgebäuden zur Wohn- oder Gewerbenutzung
3.    Neubau von Wohnhäusern in Baulücken
4.    Abbruch von Altbeständen und Neubau
5.    Sanierung von denkmalgeschützten Häusern
6.    Ingenieur-/Architektenberatung
7.    Energetische Beratung

 


Förderprogramm für Fassadensanierungen im Sanierungsgebiet Tapfheim, Donaumünster, Erlingshofen

mit gestalterischen Verbesserungen für das Ortsbild laut Gestaltungshandbuch, z.B. Renovierung der Außenfassaden, Erneuerung von Fenstern, Türen, Einfriedungen, Dachinstandsetzungen, Neugestaltung von Hofräumen.

 


Informieren Sie sich ausführlich bei Frau Barfüßer, Tel. 0970 966657, ortsentwicklung@tapfheim.de.

drucken nach oben