Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Handlungsfeld "Innenentwicklung"


Leerstands- und Baulückenmobilisierungskonzept

 

„Die Altorte dürfen nicht ausbluten.“ Dieser Zielsetzung widmet sich die Gemeinde Tapfheim konkret seit mehr als zehn Jahren. Leerstehende Häuser, ungenutzte alte Hofstellen und Baulücken bieten ein großes Potenzial für künftige Entwicklungen. Damit solche Objekte wieder bewohnt oder an moderne Nutzungsbedürfnisse angepasst werden, wurden einige Anstrengungen unternommen und Anreize geschaffen:

 

  • kostenlose Mithilfe bei der Vermittlung von Vermietern/Verkäufern und Interessenten, auch über das Immobilienportal auf der Homepage
  • Ausweisung von Sanierungsgebieten in den Altorten, die im Rahmen der Sonderabschreibung eine erhöhte steuerliche Abschreibung beim Finanzamt ermöglichen
  • Attraktive Förderprogramme

 

Die Durchführung solcher Projekte erfordern im Vorfeld ausführliche Informationen.


Daher wird auch die Beratung und Kostenschätzung durch einen Architekten/Ingenieur gefördert, die aufzeigt, mit welchen baulichen Maßnahmen ein leer stehendes altes Haus oder Gebäudeteil an moderne Ansprüche angepasst werden kann.


Ergänzend dazu ist eine energetische Beratung durch einen zertifizierten Energieberater förderfähig, bei der energetische Modernisierungsvorschläge gemacht und weitere finanzielle Fördermöglichkeiten durch KfW u.ä. erläutert werden.

drucken nach oben